Formen Sie Ihren Ideen und erfahren Sie mehr über Feinsteinzeug

Ein E-Book made in Florim für Ihre Innendesignprojekte

Texturen und Muster in der Innenarchitektur: eine Studie zum Einsatz von Farben

Ein E-Book, um neue Räume im Zeichen des Zusammenhangs zu projektieren

Ein E-Book, um mehr über Feinsteinzeug und seine technischen Anwendungen zu erfahren

Hinweise und Ideen für Ihre Architekturdesignprojekte

Designorientierte Boden- und Wandbeläge: Inspirationen für einzigartige Gestaltungen

Moderne industrielle Herstellungsverfahren machen es heute möglich, die verschiedensten Projektwünsche umzusetzen. Wir können indes zwischen herkömmlichen und solchen Flächenbelägen unterscheiden, die Funktionalität mit Komfort und erlesener Optik vereinen. Genauso wie nicht alle Bauten Baukunst, sondern eben nur Bauproduktion sind.

 

Farbenspiele sind wichtige Elemente im Interior-Design: Entdecken Sie, wie Sie  mit unserem E-Book Emotionen vermitteln können!

 


In diesem kurzen Artikel möchten wir erklären, was eine Fläche eigentlich zum Designelement macht.

Im Englischen wird mit dem Begriff design generell der Gestaltungsvorgang bezeichnet. Laut Duden ist Design die „formgerechte und funktionale Gestaltgebung und daraus sich ergebende Form eines Gebrauchsgegenstandes“. Ist von Design die Rede, dann spricht man stets von etwas, das gestaltet, durchdacht und überlegt ist und auf einer ganzen Abfolge von Entscheidungen beruht.

Bei allen Gestaltungsprozessen kommt der Inspiration die Hauptrolle zu, und zwar nicht im Sinne einer romantischen, naiven Eingebung, sondern als konkrete Umsetzung einer Projektidee.

Die auch als Haut bezeichnete Oberfläche ist in Architektur und Interior-Design, unabhängig von ihrer Zweckbestimmung, das tonangebende optische Element. Sei es die Fassadenbekleidung eines Gebäudes, die Arbeitsplatte in einer Küche oder der Bodenbelag im Interieur. Neben den Standardmaterialien wie Stein und Holz bieten die wegweisenden Hersteller von Belagmaterialien Produkte, welche die besten Leistungsmerkmale mit den exquisitesten Optiken vereinen.

Designorientierte_Boden-_und_Wandbeläge-Inspirationen_für_einzigartige_Gestaltungen-1

Policroma by Cristina Celestino - CEDIT
Kollektion ansehen


Design: Ästhetik und Funktionalität

Besucht man Schlösser oder alte Adelssitze, fällt auf, dass einst viel stärker auf Farben und Materialvielfalt Wert gelegt wurde als heute. Die klassische Zimmerflucht aus der Barockzeit ist ein Ensemble von eigenständigen Räumen, zumeist jeweils in einer anderen dominanten Farbe. Fresken der besten zeitgenössischen Künstler verzierten die Decken, kostbarer Damast bespannte die Wände und bildete den notwendigen, wertigen Untergrund für die aufgehängten Gemälde.

Unlängst war noch Minimalismus im Interior-Design tonangebend. Werfen wir einen Blick in die führenden internationalen Fachzeitschriften und die branchenrelevanten Online-Magazine, stellen wir heute einen Trendwechsel fest. Die neue Lust auf Farbe, Textur, Fantasie und Muster hat bereits die Interior-Branche ergriffen.

Etliche Oberflächen übernehmen nunmehr eine Schlüsselrolle im Projekt und dienen nicht mehr als neutraler Einrichtungshintergrund.

 

Designorientierte_Boden-_und_Wandbeläge-Inspirationen_für_einzigartige_Gestaltungen-2

Neutra 6.0 - Casa dolce casa - Casamood
Kollektion ansehen


Stoffbespannungen oder Tapeten an den Wänden sind zwar dekorativ, doch sie nehmen leicht Schaden und altern schnell. Der Markt bietet daher Alternativen in der gleichen Optik, doch mit überlegenen Leistungsmerkmalen. Feinsteinzeug erfüllt gleich beide Kriterien und fügt sich problemlos in alle Projektbereiche. Unter Beibehaltung seiner Leistungsmerkmale kommt es in einzigartigen Oberflächen daher, die von Textilien, Marmor, Gestein, Holz, Beton und Kunstharz inspiriert sind. Heute produzieren einige italienische Hersteller Feinsteinzeuge, die regelrechte Designelemente sind und den Einrichtungsaccessoires in nichts zurückstehen.

Designorientierte_Boden-_und_Wandbeläge-Inspirationen_für_einzigartige_Gestaltungen-3

Designorientierte_Boden-_und_Wandbeläge-Inspirationen_für_einzigartige_Gestaltungen-4

Rilievi by Zaven - CEDIT
Kollektion ansehen


Das Materialspektrum

Unter den ältesten und noch heute verwendeten Materialien finden wir Stein und Marmor. Sie haben die Architekturgeschichte des Altertums und der Neuzeit geschrieben. Beginnend bei der porösen Textur von Travertin und Ceppo di Gré bis hin zum abwechslungsreichen Farbenspiel tropischer Marmorgesteine, ermöglicht die Optik dieser Elemente, in das Projekt Materialien einzubinden, die spannende Akzente in ihrem Gestaltungsumfeld setzen und ein harmonisches Zusammenspiel von Oberflächen, Einrichtungen, Farben und Licht erzeugen.

Der Minimalismus neutraler Flächen wie beispielsweise in Kunstharz ermöglicht einen puristischen Hintergrund, die Optik von Stein und Marmor hingegen verleiht dem Raum einen prägnanten Charakter.

In modernsten Produktionsverfahren gelingt es, die Optik dieser Materialien nachzuahmen und zugleich ihre naturgegebenen Grenzen und Leistungsmerkmale nach oben zu korrigieren. Daher ist Feinsteinzeug heute die ideale Lösung, um sowohl visuellen wie technischen Anforderungen gerecht zu werden. Die Materialbilder von Stein und Marmor werden auf großformatige Platten übertragen. Die Herstellung aus dem Originalmaterial wäre undenkbar, doch so ermöglichen sie dem Designer eine große gestalterische Freiheit.

 

Designorientierte_Boden-_und_Wandbeläge-Inspirationen_für_einzigartige_Gestaltungen-5

Stontech/4.0 - Floor Gres
Kollektion ansehen

 

Design setzt daher ein perfektes Zusammenspiel von Ästhetik und Funktionalität voraus, das durch den Einsatz von Feinsteinzeugplatten möglich gemacht wird. So kann der Gestaltungswunsch umgesetzt werden, ohne sich mit den typischen Problemstellungen im Zusammenhang mit dem Einsatz unterschiedlicher Materialien auseinandersetzen zu müssen, wie:

  • Unterschiedliche Materialstärken;
  • Unterschiedliche Verlegemethoden;
  • Unterschiedliche Ansprechpartner in der Bauphase, denn jedes Material bedarf eigener Techniken und Fachleute;
  • Sorgfältige Prüfung der technischen Kompatibilität zwischen den einzelnen Materialien.

Art und Nutzung des Wohnkonzepts haben sich heute radikal verändert. In der Planung erweist sich Feinsteinzeug daher als moderne und spannende Lösung.

texturen un muster in der innenarchitektur

Möchten Sie mehr über unsere Sammlungen wissen?

Hier klicken und reservieren Sie Ihre Termin mit Florim!